Damit Facebook & Co nicht zum Terror werden

  

 

Schon kleine Kinder nutzen das Smartphone der Eltern oder spielen auf der Konsole zu Hause Online-Spiele. Für Kinder und Jugendliche sind Computer, Smartphones, Spielekonsolen und das Internet heute selbstverständlich. Natürlich hat die Nutzung dieser Medien auch angenehme Seiten wie Unterhaltung und Kommunikation, insbesondere müssen wir aber über die Gefahren und Risiken der Mediennutzung für unsere Kinder Bescheid wissen.

 

Will man sein Kind vor den vielfältigen Risiken der digitalen Welt schützen, ohne es von der Nutzung dieser Technologien auszuschließen, kommt man nicht umhin, sich selbst über digitale Medien zu informieren und sich intensiv damit auseinander zu setzen. Daher gilt: Wir Eltern müssen die Mediennutzung unserer Kinder aktiv begleiten, uns kritisch damit auseinandersetzen und am besten einen Wissensvorsprung haben.

 

Einen Einblick möchten wir Ihnen mit dieser Veranstaltung vermitteln, die für alle wichtig wird, sobald das Kind ein digitales Endgerät benutzen darf: Übermäßiger Konsum, Grenzen setzen, Kostenfallen, Kinder- und jugendgefährdende Inhalte (Pornographie, Gewaltvideos, brutale Spiele, etc.), sexuelle Übergriffe und Sexting, Cyber-Mobbing, Risiken der populären Apps wie TikTok, WhatsApp, Instagramm und andere, sowie Onlinesucht werden ebenso thematisiert wie wichtige rechtliche Aspekte der Mediennutzung (Recht am eigenen Bild, Downloads und Urheberrecht, etc.).

 

Medienkompetente Kinder brauchen medienkompetente Eltern! Auch für das eigene Medienverhalten bekommt man wichtige Informationen. Beispiele sind: „„

  • die Standortfreigabe per Smartphone wird oft nicht geschützt „„
  • weiterhin ging gerade erst durch die Medien, dass Pädophile Kinder-Bilder gezielt in öffentlichen Profilen z.B. FB suchen und auf „ihre“ Seiten stellen. Aber auch über Freunde und Freunde von Freunden gelangen vermeintlich harmlose Kinderfotos in falsche Hände. „„
  • Phishing und Schadsoftware

 

 

Kursanmeldung

  

    

Termin:  
Donnerstag, 28.11.2019
Zeit: 20.00 - 21.30 Uhr
Ort:  fambinis
Kosten:  € 8,- für Mitglieder
€ 11,- für Nichtmitglieder
Leitung:   Christina Hegering